javscat.net
shitjav.com
sexspanking.org
scatlife.net
spanking-porn.org

Archiv

Karl IV. in Brandenburg

1. September bis 30. Dezember 2016, Minigalerie

Ausstellungszeitraum: 1. September bis 30. Dezember 2016
Ausstellungsort: Minigalerie

Die Ausstellung führt uns zurück in das 14. Jahrhundert, als Tangermünde in den Jahren 1373 bis 1378, neben Prag und Nürnberg, eines der Machtzentren des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation war.
Tangermünde war einer der Lieblingsorte von Kaiser Karl IV. Von dort aus regierte er die Mark Brandenburg, die er für das Heilige Römische Reich und als Erbe für seinen Sohn Wenzel gewonnen hatte.

Das böhmische Königreich und die Mark Brandenburg waren wichtige Mitglieder des Heiligen Römischen Reichs. Die Herrscher der beiden Länder hatten Wahlrecht und waren Träger hoher Ehrenämter.
Kaiser Karl IV. war von 1347 bis 1363 böhmischer König und regierte danach das Heilige Römische Reich. Ebenso regierte er die Mark Brandenburg als Vertreter für seinen Minderjährigen Sohn Wenzel.
Das böhmische Königreich war damals das reichste und wichtigste Mitglied des Heiligen Römischen Reichs und die Heimat Karls IV.

Im Jahr 1374 trat die Mark Brandenburg in Tangermünde ihre Länder offiziell an das böhmische Königreich ab.

Somit ist die Periode der Herrschaft Karls IV. in Tangermünde gleichzeitig ein wichtiger Teil der deutschen und der tschechischen Geschichte.

Autor: Eberhard Kemnitz
Interviewerin: Sigrid Brückner
Übersetzung: Ing. Karel Šperl
Grafische Gestaltung: Milena Burgrová

Die Ausstellung wurde vom tschechischen Ministerium für Kultur unterstützt.